aktuelles

Sportfest

Am Mittwoch, den 22.06.22 und am Donnerstag, den 23.06.22 hat unser Sportfest stattgefunden. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht

Weingummi von der Leine essen - ohne Hände!

Fahrzeug-Slalom

Wasser schöpfen mit einem Schwamm

Kissen werfen

Hindernisslauf

Wasserspiele - mit einer Wasserpistole Tischtennisbälle von einer Flasche schießen

Wir feiern die Kar- und Ostertage

Im Morgenkreis erzählt und spielt jeweils eine Gruppe einen Tag der Karwoche

Palmsonntag

Jesus zieht auf einem Esel reitend in die Stadt Jerusalem ein. Die Leute stehen am Wegrand und jubeln ihm mit grünen Zweigen in den Händen zu

Gründonnerstag

Jesus feiert mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl - "Immer, wenn ihr so wie heute miteinander esst und trinkt, dann denkt an mich! Ich bin immer bei euch!"; Jesus weiß, dass er bald sterben muss

Karfreitag

Jesus trägt das schwere Kreuz. Er stirbt am Kreuz. Nach seinem Tod wird er vom Kreuz abgenommen und in ein Grab gelegt. Maria seine Mutter ist bei ihm. Sie ist sehr traurig.

Ostern

Der schwere Stein vor dem Grab ist weggerollt; das Grab ist leer; ein Engel sagt "Freut euch! Jesus lebt!"


Wir werden 50 Jahre und das muss gefeiert werden!!

Glückwünsche von der Kita - Leitung

Glückwünsche vom Pfarrer als Träger der Einrichtung

Zeitungsartikel von 2011 zur Einweihung der neugebauten Kindertagesstätte


Weltkindertag

Die Woche vom 20.-24.09. stand bei uns unter dem Motto "Kinder haben Rechte"

Schauen wir uns in der Welt um, sehen wir, dass Kinderrechte nicht selbstverständlich sind.

Viele Kinder leiden unter Hunger, werden bedroht, müssen für ihre Familie und sich selbst sorgen, haben keine Chance zu lernen, um aus ihrer Lage herauszukommen oder müssen Tag für Tag um ihr Leben bangen.

Augenscheinlich geht es unseren Kindern in der Kita gut. Doch auch hier gibt es Kinder in Not und Unterschiede, zum Beispiel in der Chance auf Bildung und Teilhabe an der Gesellschaft.

Auch wenn die Rechte der Kinder in unserem Arbeitsalltag gelebt werden, zum Beispiel das Recht eines jeden Kindes auf Selbstbestimmung und Bildung und Schutz, haben wir die Woche vom 21. bis zum 24. September 2021 genutzt, um den Kindern ihre Rechte anschaulicher und bewusster zu machen.

Fünf von den vielen Rechten haben wir uns in diesen Tagen gruppenweise in unserer Kita näher angeschaut:
„Das Recht auf Identität“: Die Kinder basteln sich ihren individuellen Ausweis.

„Das Recht auf sauberes Wasser“: Wir filtern schmutziges Wasser zu sauberem Wasser.

„Das Recht auf Lernen“: Wir schreiben und stempeln mit unterschiedlichen Schreibgeräten unsere Namen und machen ein kleines Buch daraus.

„Das Recht auf Gesundheit und Unversehrtheit“: Yoga lässt die Kinder entspannen.

„Das Recht auf Spielen“: Wir spielen draußen mit besonderen Spielsachen in Kleingruppen.

Um die Wichtigkeit eines jeden einzelnen Kindes zu unterstreichen, feierten wir zum Abschluss der Woche im Rahmen der Corona Zeit ein Fest. Gabi und Lisa gaben eine Zaubervorstellung, die Kinder und Erwachsene sehr genossen. Und die Zauberer zauberten jedem Kind eine Kugel Eis mit bunten Streuseln in die Hand.

Die Woche ist noch nicht zu Ende…… Kinderrechte sollten selbstverständlich sein!

Ein Kinderleben lang

Der Sternsinger – Kinderrechte – Song (Text: Daniela Dicker/Musik: Reinhard Horn)

Kinder haben Rechte
ein Kinderleben lang.

Kinder haben Rechte.
Na los, komm mit, fang an!
Kinder haben Rechte!
Da bleiben wir nicht leis.
Kinder haben Rechte!
Damit das jeder weiß!

Kinder dürfen lernen – ein Kinderleben lang.
Kinder dürfen spielen – ein Kinderleben lang.
Kinder dürfen lachen – ein Kinderleben lang.
Kinder haben Rechte. Na klar und Gott sei Dank!

Kinder brauchen Liebe – ein Kinderleben lang.
Kinder brauchen Frieden – ein Kinderleben lang.
Kinder brauchen Freiheit – ein Kinderleben lang.
Kinder haben Rechte. Na klar und Gott sei Dank!

Kinder dürfen stark sein – ein Kinderleben lang.
Kinder dürfen schwach sein – ein Kinderleben lang.
Kinder dürfen laut sein – ein Kinderleben lang.
Kinder dürfen Kind sein. Na klar und Gott sei Dank!

Recht auf Identität

Die Kinder basteln sich ihren individuellen Ausweis

Recht auf Spielen

Wir spielen draußen mit besonderen Spielsachen in Kleingruppen

Recht auf sauberes Wasser

Wir filtern schmutziges Wasser zu sauberem Wasser

Recht auf Gesundheit und Unversehrtheit

Yoga lässt die Kinder entspannen


"Gemeinsam sind wir stark"

Liebe Kita - Familien,

vielen Dank für den Zusammenhalt in dieser schwierigen und besonderen Zeit.
Das Coronavirus hat unseren Alltag seit Mitte März 2020 bis heute komplett auf den Kopf gestellt.
Vielen Dank, dass Sie alles geben, um Arbeit und Familie zu koordinieren.
Auch an alle Kita Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein herzliches Dankeschön! Sie halten den Betrieb aufrecht und überraschten die Familien durch "Zaunbesuche" und erfreuten die Kita - und Krippenkinder mit kleinen Aufmerksamkeiten.
Stück für Stück gewinnt der Alltag wieder an Normalität.
GEMEINSAM SCHAFFEN WIR ES!!!
Und: "Gemeinsam sind wir stark", wie es in unserem Lied heißt, das Sie hier in dem Video hören können!

Herzliche Grüße
Ihre Christine Hiller